Mit dem Größenfinder direkt zum passenden Schuh 

Scannen, wählen, bestellen … anziehen. Passt – auch morgen noch. Das wär’s doch.
Gerade Kinderfüße scheinen unberechenbar. Umso wichtiger ist es, hier exakte Messergebnisse zu bekommen.
Doch auch für Erwachsene gestaltet sich die Größenwahl nicht immer einfach. Viele Marken, viele Größenunterschiede. 

Mit unserem Größenfinder misst du einmal und wählst zukünftig immer die passenden Schuhe aus. 

Wähle die für dich geeignete Messmethode

Die 10-Sekunden-Methode

So geht’s: Smartphone nehmen, QR-Code scannen (mit QR-Scanner-App deiner Wahl). Du gelangst zur Vermessungsseite mit den Passermarken. Du stellst den Fuß auf ein weißes Blatt Papier, hälst deine Smartphone-Kamera mit den Passermarken über den Fuß und scannst ihn ein. Die Daten werden direkt verarbeitet. Kurz darauf bekommst du die passende Auswahl an Schuhen im Tildaleins-Shop angezeigt. 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zum Messen dunkle Socken tragen ♥ auf eine sehr gute Beleuchtung achten ♥ Schatten können das Messergebniss verfälschen ♥ möglichst zu zweit messen ♥ ermittelte Maße sind die reinen Fußmaße ♥ wie bei allen Messungen, kann es zu Abweichungen kommen ♥ ein/e kostenlose/r Umtausch/Rückerstattung ist daher nicht möglich!

Möchtest Du lieber selber messen?

Papier, Kugelschreibermine und Lineal bereit? Dann geht es los.

Was Du benötigst:

  • 1 Blatt Papier oder unsere Maßtabelle zum >> Download
  • Kugelschreibermine
  • Lineal von mindestens 30 cm Länge

Wann und wie messe ich die Füße?

  • Füße nachmittags, bzw. abends messen
  • Die Füße ohne Socken messen
  • Beide Füße messen
Tildaleins-Füße-messen-länge

1.

Füße auf ein Blatt stellen und beide Füße voll belasten. (Mit der Ferse/Seite an die Wand)

Tildaleins-Füße-messen-breite

2.

Jeden Fuß mit einer einzelnen Kulimine an der längsten/breitesten Stelle makieren (Mine im 90° Grad Winkel halten).

Tildaleins-Füßemessen-Maßblatt

3.

Die längste und die breiteste Stelle messen.

Fertig! Viel Spaß beim Schuhe aussuchen!

Wenn Du Deine Fußlänge und Fußbreite ausgemessen hast, musst Du diese nur noch aufschreiben und in unseren Schuhfinder integrieren.

Möchtest Du lieber selber nach dem passenden Schuh suchen?

Wenn Du Deine Fußlänge und Fußbreite ausgemessen hast, fehlen nur noch ein paar mm zum Fußglück.
Hierbei unterscheiden wir zwischen Laufanfängern, sicher laufenden Kindern und Erwachsenen.
Bei Kindern wird ein Abrollspielraum von 12 mm + dem Zuwachs zu der Fußlänge hinzugerechnet, bei Erwachsenen reicht der Abrollspielraum von 12 mm.

Laufanfänger

Länge + 14 mm
Breite + 2-4 mm

Kind

Länge + 14-17 mm
Breite + 2-4 mm

Erwachsene

Länge + 12mm
Breite + 2-4 mm

Etwa 98 % aller Menschen werden mit gesunden Füßen, die eine V-Form haben, geboren. Durch falsches Schuhwerk, dass unsere Füße einengt, haben wir noch circa 40 % der Erwachsenen gesunde Füße. Bereits im Kindergarten tragen fast 70 % der Kinder und unpassende Schuhe (zu klein, zu eng, zu schmal und so weiter.) Kinder können noch nicht sagen, ob oder wann ein Schuh drückt. Das empfinden dafür entwickelt sich erst im Laufe der Jahre. Daher ist es wichtig, die Füße regelmäßig zu messen und die Maße mit den Schuhen zu vergleichen.

Noch Fragen?

Vielleicht helfen Dir ein paar Antworten auf mögliche Fragen. Wenn Du noch weitere Fragen hast, schreib uns gerne!

Shopping Cart
Scroll to Top